Partnerseiten

Donnerstag, 26. September 2013

Die neuen LK Zanderbaits von Jens Puhle alias "Jens von Lieblingsköder"

Hallo zusammen,

letzte Woche bekam ich von Jens Puhle ein Paket mit einigen seiner neu auf den Markt erschienenen LK Zanderbaits zugesandt, mit der Bitte diese doch mal bei uns an der Mosel zu testen.

Optisch machen die Gufis, auf den ersten Blick, einen sehr guten Eindruck. Aber das machen ja bekanntlich alle neuen Spielzeuge für uns Angler :-)




Des Weiteren sollen die Köder ja nicht uns gefallen, sondern den Fischen, die wir fangen wollen.

Da es auch Stintmodelle anderer Hersteller auf dem Markt gibt, lag mein Hauptaugenmerk vor allem auf der Gummimischung der LK Baits.

Leider ist diese bei vielen anderen Hersteller viel zu weich, was entweder ein ausreißen unserer Jigköpfe, oder das ganz besonders die Attacken kleinerer Zander oft aus diesen weichen Gummifischchen schlichtweg Kleinholz machen, zur Folge hat.

Die Gummimischung der LK Baits ist hingegen für meinen Gebrauch ideal. Sie ist nicht zu hart, womit man die Jighaken schön aufziehen kann und nicht zu weich wodurch eine schöne Aktion des Schaufelschwanz entsteht.


Die verschiedenen Ködermodelle von LK

Die LK Köder von Jens bekommt man bisher in vier verschiedene Farbvarianten.
Das wären: 


Bei allen Verpackungen ist ein Hilfestellung dabei, bei welchen Bedingungen
der Köder seine beste Fängigkeit besitzt.

 

 

Sunny     (klares Wasser + Sonne)

Whisky    (klares Wasser + Wolken)

Captain    (trübes Wasser + Sonne)

Pinky       (trübes Wasser + Wolken)




Besonders gut ist, dass auf den Verpackungen auch eine jeweilige Einsatz-beschreibung aufgedruckt ist, welche Farbe bei welchem Wetter und Wasserverhältnissen seine beste Fängigkeit besitzt.

Dies ist gerade für Neueinsteiger, finde ich, eine sehr große Hilfestellung!

(Dies sollen aber nicht die einzigen Farben bleiben. Weitere Farbmodelle sind schon in Planung)


Wie ist das Laufverhalten im Wasser?


Da alle angebotenen Köder die gleiche Körperform besitzen, haben sie natürlich auch das gleiche Bewegungsmuster.
Hier der LK in Nahaufnahme (Whisky). Der Schwanzteller mit einer idealen Größe!






(Das von der Größe optimal abgestimmte kleine Schaufelschwänzchen schlägt schön verführerisch seitlich aus, und erzeugt somit genügend Druckwellen um unsere Räuber auf den Köder Aufmerksam zu machen.)







Besonders gut lässt er sich in strömungsstarken Bereichen fischen, da er dank seiner schlanken Körperform dem Wasser wenig Angriffsfläche bietet.



Ein weiterer Vorteil seiner Form besteht auch darin, dass man ihn auch mit kleinen Bleiköpfen fischen kann. 
Dies ist gerade dann ein Geheimtipp, wenn unsere lieben Zander mal wieder zickig sind und auf eine lange Absinkphase stehen.

Leider funktioniert die Technik nicht mit allen Gummiködern, da wie schon beschrieben die Gummimischung oft zu hart ausfällt und sich dadurch das Schaufelschwänzchen beim Absinken nicht mehr bewegt.


Praxistest

Aber soweit die Theorie. Was zählt sind Fische! Da man bei uns an der Mosel bekanntlich keine Stinte antrifft, musste der LK Bait seine Fängigkeit im wahrsten Sinne des Wortes unter Beweis stellen.


Bei unserem ersten Test konnte ich direkt einen Wels mit dem LK Köder verführen.


Der kleine Wels konnte dem LK Bait in Farbe Captain nicht wiederstehen


Somit hat er seinen ersten Livetest mit Bravour bestanden. Ich denke das sich in nächster Zeit dem Wels auch noch ein paar Zander dazugesellen werden.

Wir werden berichten!


Wo ihr den LK Bait herbekommt findet ihr unter folgenden Link:

Lieblingskoeder.de


Fazit



Ich kann euch den Bait wirklich ans Herz legen. Er macht in meinen Augen einen guten Eindruck und ist mit Sicherheit eine absolute Waffe an unseren Gewässern!
Hier noch einmal alle LK Baits









Update


Nur wenige Tage später konnte ich nach einigen kleineren Zander noch diesen schönen Fisch erwischen. 

 
Schöner 81er Zander der in der Dämmerung auf einen Pinky biss!



Unser Kumpel Uli hatte an diesem Abend einen weit dickeren dran gehabt. Leider verabschiedete der Fisch sich nach kurzem Drill mit einem lauten Platschen! So kann es gehen, mal gewinnt man mal gewinnt der Fisch.


Des Weiteren möchte ich an dieser Stelle noch eine wichtige Info der hier vorgestellten Baits nachtragen.

Alle LK Baits haben eine Länge von 12,5 cm!!





Tight Lines

Euer Maurice Drossé