Partnerseiten

Freitag, 1. April 2016

Barschbombe

Hi Leute,
ist echt der absolute Wahnsinn was das Barschangeln in der Mosel angeht!
Aber erst der Reihe nach.
Jan und ich haben uns heute kurzfristig entschlossen nach der Arbeit etwas Fischen zu gehen.

Samstag, 13. Februar 2016

Hochwasserwaller im Winter

Bereits in den Jahren zuvor waren die Winter an der Mosel für mich und meine Angelfreunde der Garant, Waller ans Band zu bekommen.

Der aktuell hohe Pegelstand ist sehr interessant, da die Waller direkt vor unseren Füßen liegen.


So zogen Maurice und ich heute mal an die Mosel, um es gezielt auf die Uriane zu versuchen.

 Maurice bekam am zweiten Spot sofort einen heftigen Biss, der Fisch ging sofort in die Bremse und schlitzte leider aus, bevor ich Fotos machen konnte.

Ich hatte mehr Glück und konnte kurz darauf einen schönen Waller fangen.



Einen weiteren Fehlbiss hatte ich noch, das wars dann für den Nachmittag. Ein schwarzer Magnumtwister war der Erfolgsköder.




























Nächste Woche wird es nochmal versucht......

Euch Tight Lines,

Jan

Sonntag, 22. Februar 2015

Wenn die Zander mal nicht wollen.....

.....weichen wir halt mal auf Dickbarsche aus! :-)

Nee, ohne Mist - den Zandern gilt in der kalten Jahreszeit mein Hauptaugenmerk. Beim Spinnfischen lässt das prägnante "Tock!" einfach mein Herz aufgehen.

In den letzten Wochen war es hier an der Mosel aber wirklich schwer ein großes Glasausge ans Band zu bekommen. Nicht nur Maurice und ich jammerten rum, auch unsere Angelfreunde flussauf- und abwärts taten sich schwer.



Mittwoch, 11. Februar 2015

Jerkbait's für echte Liebhaber "Kunstköderschmiede Moll"



Hallo liebe Raubfischfreunde,

heute möchte ich euch die Jerkbait’s der Kunstköderschmiede Moll vorstellen. Hierbei möchte ich euch zeigen, dass es nicht immer die Köder von großen Angelgeräteherstellern sein müssen, sondern auch handgebaute Köder Fische bringen.

Eine kleinere Auswahl der einzelnen Ködervarianten von Nico Moll's Köderschmiede!
Dies dachte sich scheinbar auch Nico, als er die Idee hatte, seine Kunstköder selbst herzustellen. Hierfür erntet er schon mal eine große Portion Respekt von mir. Als ich das erste Mal die von ihm hergestellten Jerk’s in der Hand hielt, war ich im wahrsten Sinne des Wortes "baff". Ich hielt einen Köder in der Hand, der sich keineswegs vor irgendeinem Köder der großen Gerätehersteller mit viel Ingenieurs know how und Testphasen verstecken muss.
 


Ganz im Gegenteil! 




Samstag, 17. Januar 2015

DVD Rezension: RIO EBRO - Two Anglers & One Aim von Mario Lange

Beim gestrigen Öffnen des Briefkastens ist mein erster Gedanke - "Yes! Der Fernsehabend ist gerettet!" :-)

Freudig halte ich ein Päckchen meines Freundes Mario Lange in meinen Händen.... Seine neue DVD

RIO EBRO - Two Anglers & One Aim  (Zwei Angler & ein Ziel)

RIO EBRO - Two Anglers & One Aim
Mario hat 20 Jahre Ebro-Erfahrung und ist einer der renomiertesten Spinn- und Fliegenfischer der gesamten Wallerszene und seine bisherigen Filmprojekte sind extrem erfolgreich und auf höchstem Niveau. So konnte er im Jahr 2010 den begehrten "European Fishing Award" für seinen Film "The Trip" gewinnen. Dementsprechend war ich sehr gespannt auf Marios aktuelles Projekt.

Freitag, 9. Januar 2015

Der Räuberstrom - Die Elbe zwischen Bleckede und Neu Darchau

Wenn von guten Raubfischfängen, insbesondere von Zandern und Hechten die Rede ist, oder wenn man spektakuläre Fangfotos in den sozialen Netzwerken sieht, fällt immer wieder der Name eines Stromes: Elbe.

Weil sich an unseren Hausgewässern, Mosel und Mittelrhein, der Zanderfang in den Sommermonaten recht zäh gestaltet, da man aufgrund der großen Sichttiefe und Klarheit der Gewässer auf die Nachtstunden ausweichen muss um erfolgreich zu sein und gerade dieser Umstand für Berufstätige unpraktisch ist, beschlossen Maurice, Alex und ich, Deutschlands Zanderfluss Nr. 1 einen Besuch abzustatten.


Die Elbe bei Bleckede
Wir wählten ein verlängertes Wochenende im Juni, übrigens während der Fußball-WM, da der Juni ja, so sagt man, einer der besten Monate an der Elbe sein soll, um Zander zu befischen.

Sonntag, 28. Dezember 2014

Barschwoche der Superlative

Hallo Leute,

Jan und ich konnten beide innerhalb zweier Tage die Traummarke der 50+ bei den Barschen toppen.
Zuerst hatte ich am 2. Weihnachtstag zugeschlagen. Ein Barschriese von sage und schreibe 53 cm nahm den von mir angebotenen GuFi kurz vor meinen Füßen. 

53cm! Was für ein Fisch....
Gerade mal einen Tag später war dann Jan an der Reihe. Zwar war dieser Barsch einen Zentimeter kürzer, aber alleine an dessen Anblick ließ sich erahnen das dieser Traumfisch doch um einiges schwerer sein musste. Aber seht selbst....

Freitag, 1. August 2014

Doppelschlag in der Dämmerung.... 2x PB in 10 Minuten...

Hi,

endlich hatten Uli und ich mal wieder die Gelegenheit, gemeinsam den Moselräubern nachzustellen. Zielfische sollten Rapfen und Döbel sein, mit leichtem Tackle. Es kam ganz dick...... :-)



















Dienstag, 6. Mai 2014

Auwa Thiemann verstorben.......

Wie uns soeben bekannt wurde, ist einer der populärsten deutschen Angler - Auwa (August-Walther) Thiemann - verstorben.

Auwa, der durch die Formate "Fish & Fun" sowie zuletzt das "Angelduell" bekannt war, erlag - so unsere Information - einem Krebsleiden.

Mit Ihm verliert die deutsche Anglerwelt ein echtes Original.

Unser Mitgefühl gehört seiner Familie, seinen Angehörigen und Freunden.

Sonntag, 20. April 2014

Der Schonzeit ausweichen



Hallo Leute,


ich war heute das erste Mal mit meinem Kumpel Marco an einem kleineren Bach in unserer Nähe fischen. Da ja überall an unseren üblichen Hausgewässern Kunstköderverbot herrscht, war dies mal eine tolle Abwechslung und noch dazu ein tolles Naturerlebnis.